WORKSHOP TERMINE

WORKSHOPS 2020 / 2021

21.03. - 22.03.2020 : GESANG-INTENSIV-WORKSHOP zum Thema SONGINTERPRETATION und DARSTELLERISCHE AUSDRUCKSARBEIT

Im herrlich gelegenen Herbert-Euschen-Bildungshaus im wunderschönen Grasellenbach mitten in der Natur

Im Erzfeld 33

64689 Grasellenbach

06207-2032660

Zimmerreservierung bitte direkt bei Anke Euschen per Email unter : euschen@pecon-net.de

Die Einzelzimmer kosten 40€, die Doppelzimmer 30€ inclusive Frühstück pro Nacht.

Beim Frühstück ist Selbstbedienung.

Die Teilnehmer können die Küche auch nutzen, um sich selbst zu verpflegen,es kann also auch mal gemeinsam gekocht werden oder ansonsten kann man bei einem guten und günstigen Italiener ums Eck einkehren.

Das wird dann im Vorfeld noch abgesprochen. Man kann sich auf alle Fälle auch selbst Sachen zum Essen und Trinken mitbringen.

ANMELDUNG ZUM WORKSHOP BITTE DIREKT BEI :  nicolemetzger@t-online.de


Samstag  von 10.00 bis 18.30 Uhr
Sonntag   von 10.00 bis 17.30 Uhr

Bei diesem Workshop liegt der Schwerpunkt auf den Themen Interpretation und Darstellerische Ausdrucksarbeit. Als Sänger müssen wir im Gegensatz zu den Instrumentalisten mit Text umgehen und dem Zuhörer Geschichten erzählen.
Bei diesem Workshop werden Techniken beigebracht, wie man sich als Sänger einen Text erarbeitet und es am Ende schafft,seine eigene wahrhaftige Geschichte zu erzählen.
Die Techniken stammen teilweise aus dem Schauspiel.
Natürlich werden die Songs aber auch stimmtechnisch erarbeitet.
Die Teilnehmer suchen sich in Absprache mit Nicole Metzger im Vorfeld 2 Songs aus, die aus den unterschiedlichen Genres Musical, Chanson, Gospel,Pop, Soul und Jazz sein können.

Höchstteilnehmerzahl: 10

Kosten pro Teilnehmer: 200.- €
Die Kursgebühr wird zum Workshop direkt mitgebracht.
Bei kurzfristiger Absage fällt die Hälfte der Kursgebühr von 100.- €  an.

LEIDER SCHON AUSGEBUCHT 14.04.-17.04.2020 Nicole Metzger als Gesangdozentin beim 22.GROSSEN JAZZWORKSHOP FREINSHEIM/PFALZ

Ganz gleich, ob Musikschüler oder Berufsmusiker, in vier Tagen kann man eine Menge lernen. Improvisation, Spiel in der Combo oder rhythmische Gestaltung stehen beim 22. Freinsheimer Jazz-Workshop ganz oben auf dem Programm. Wer in seiner musikalischen Entwicklung einen großen Schritt nach vorn tun möchte und auf seinem Instrument zumindest ein fundiertes Basiswissen hat, ist hier richtig. Vier Tage lang tolle Musik, Spaß und nette Leute erwarten die Teilnehmer. 

Und als deren Abschluss ein spannendes Konzert, in dem die neu erworbenen Kenntnisse einem größerem Publikum präsentiert werden. 

 

Instrumentalunterricht 

Technik, Stilistische Techniken, Instrumentalkunde, Erarbeiten der Stücke, Improvisation und Aufbau, Theorie, Gehörbildung und Rhythmik, Jazztypische Akkordverbindungen, Improvisationsmaterial (Scales, Patterns u. v. m.), Formenlehre, Intervalle, Basisakkorde und Akkordverbindungen 

 

Combo 

Gemeinsames Erarbeiten der Stücke, Zusammenspiel in unterschiedlichen Besetzungen,  Soloaufbau, Zusammenstellung eines Sets, Head-Arrangements 

 

 

Konzerte und Vorträge im von-Busch-Hof: 

 

Mittwoch  15.04.2020,  20.00 Uhr

„Basics“ 

 

Donnerstag  16.04.2020,  20.00 Uhr

Dozentenkonzert 

 

Freitag  17.04.2020,  20.00 Uhr

Teilnehmerabschlusskonzert 

 

Jeden Abend finden Sessions im 

Kellergewölbe statt

 

 

Organisatorisches

 

Der Preis 

220,– EUR Erwachsene, 

140,– EUR Studenten, Schüler & Azubis 

Nach Anmeldebestätigung 

zu überweisen auf das Konto 

des Kulturvereins Freinsheim 

Sparkasse Rhein-Haardt 

IBAN: DE 94 546 512 400004714861

SWIFT-BIC: MALADE51DKH

 

Die Leitung 

Konzept und musikalische Leitung: 

CHRISTIAN ECKERT, Weinheim 

Organisation und Durchführung: 

KULTURVEREIN DER VG FREINSHEIM 

 

Wer kann teilnehmen 

Musikschüler, Hobby- und Berufsmusiker

-Busch-Hof 6, 67251 Freinsheim

 

Inhalte Gesangunterricht:

  • Stimmbildung nach terlusollogischer Atemtyptrennung
    („Neue Immesheimer Schule“)

  • Stilistik und Phrasierung der Jazzmusik

  • Songinterpretation anhand von Textanalyse/Ausdrucksarbeit

  • Improvisationsübungen

  • Scat-Gesang

  • Umgang mit Mikrophon

  • Bühnenpräsentation

06.06. - 07.06.2020: DUOWORKSHOP für POP- SOUL- und JAZZMUSIK mit Nicole Metzger als Gesangdozentin und Christian Eckert als Gitarrendozent

Music Palace, 67433 Neustadt /Weinstraße, Amalienstrasse 11


Samstag von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Sonntag  von 10.00 Uhr bis 17.30 Uhr, ab 18.00 Uhr Abschlusskonzert

Der Workshop richtet sich an schon bestehende Duos oder auch einzelne Sänger/innen und einzelne Instrumentalisten/innen, die beim Workshop Duopartner/innen finden möchten.
Das Ziel des Workshops ist es, das gemeinsame Musizieren in der kleinstmöglichen und sehr intimen Besetzung, einem Duo, zu erlernen: 

  • Was ist der Unterschied zu einer kompletten Bandbesetzung?

  • Welche Aufgaben/Funktionen übernimmt jeder von beiden in einem Duo?

  • Welche neuen Bedingungen und Freiheiten ergeben sich beim Musizieren im Duo?

  • Wie lassen sich kleine Arrangements für ein Duo bauen?

Außerdem bekommt jeder Teilnehmer technische Ratschläge und Tipps, um sein Handwerkszeug im Umgang mit seinem Instrument Stimme, Piano oder Gitarre zu verbessern. Pro Duo werden 2 Songs erarbeitet.
Die Teilnehmer dürfen ihre beiden Songs selbst auswählen. Die beiden ausgewählten Songs sollten möglichst unterschiedlich sein, z.B. ein Blues- oder Jazzstandard, ein Medium-Swing- Stück oder aber 2 Pop-Soulsongs.

Höchstteilnehmerzahl: 10 TN bzw. 5 Duos

Kosten pro Teilnehmer: 200.- €

Die Kursgebühr und Workshopzeit richtet sich nach der Teilnehmerzahl.Sind es weniger als 10 TeilnehmerInnen, wird die Kursgebühr oder die Workshopzeit neu kalkuliert, denn bei weniger TeilnehmerInnen wird der Workshop entsprechend intensiver und jeder einzelne bekommt mehr Unterricht.Nach Absprache mit den TeilnehmerInnen kostet der Workshop bei weniger TeilnehmerInnen dann entsprechend mehr oder der Preis bleibt und die Workshopzeit wird verringert. Die Kursgebühr wird zum Workshop direkt mitgebracht.Bei kurzfristiger Absage muss die Hälfte der Kursgebühr also 100.- €  bezahlt werden.

28.06.2020 Intensivtag HOW TO SCAT : mit nur 3-4 TeilnehmerInnen mit Nicole Metzger als Gesangdozentin

Gesangstudio Nicole Metzger in 67434 Neustadt, Wittelsbacherstrasse 58
Sonntag  von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Der Workshop richtet sich an alle SängerInnen, die mit ihrer Stimme improvisieren wollen.

Beim Scatten setzt man seine Stimme wie ein Instrument ein, singt  ohne Text, nur mit Silben.

Man imitiert Percussion-Instrumente beim sogenannten Drum-Scat. Man lernt bei diesem Workshop, wie man  aus dem Moment heraus ganz neue Melodien erfinden kann und damit sehr schöpferisch sein kann. Und man lernt die spontane freie Kommunikation mit anderen, indem man miteinander abwechselnd improvisiert.

Inhalte:

  • Der Intensivtag startet mit einem kurzen Warm-up für die Stimme
    Improvisationsübungen: Welche Art der Improvisation und freien Gestaltung eines Songs gibt es?

  • Scatgesang, Guide Lines, Vocal Percussion

  • Erarbeitung verschiedener Jazzstile hinsichtlich Rhythmik und Phrasierung (Latin, Swing)

  • Individuelle Melodiegestaltung

  • Playbackarbeit


Höchstteilnehmerzahl: 3-4

Kursgebühr: 150€ pro Teilnehmer bei einer Gruppe von 4 Teilnehmern

und 200 € pro Teilnehmer bei einer Gruppe von 3 Teilnehmern

Bei kurzfristiger Absage fällt die Hälfte der Kursgebühr von 75€ bzw.100€ an.

15.08. - 16.08.2020: GESANGINTENSIV-WORKSHOP mit Nicole Metzger als Gesangdozentin zum Thema: Wie kann ich mit meiner Stimme unterschiedliche Musikstile wie Jazz, Blues, Soul und Pop singen?

Der Workshop richtet sich an alle SängerInnen, die wissen und erfahren wollen, wie sie unterschiedliche Musikstile singen können und den entsprechenden Sound dafür finden können.

Samstag von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Sonntag  von 10.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Im herrlich gelegenen Herbert-Euschen-Bildungshaus im wunderschönen Grasellenbach mitten in der Natur

Im Erzfeld 33

64689 Grasellenbach

06207-2032660

www.herbert-euschen-bildungshaus.de

Die Einzelzimmer kosten 40€, die Doppelzimmer 30€ inclusive Frühstück pro Nacht.

Beim Frühstück ist Selbstbedienung.

Die Teilnehmer können die Küche auch nutzen, um sich selbst zu verpflegen,es kann also auch mal gemeinsam gekocht werden oder ansonsten kann man bei einem guten und günstigen Italiener ums Eck einkehren.

Das wird dann im Vorfeld noch abgesprochen. Man kann sich auf alle Fälle auch selbst Sachen zum Essen und Trinken mitbringen.

Die Zimmerbuchung erfolgt per Email direkt bei Anke Euschen:

euschen@pecon-net.de

 

Inhalte:

  • Worauf muss ich stimmtechnisch achten?

  • Wie erzeuge ich den richtigen Sound?

  • Worauf muss ich stilistisch achten?

  • Wie phrasiere ich richtig?

  • Wie kann ich die Melodie variieren und frei gestalten?

  • Wie kann ich im Blues und Jazz mit meiner Stimme improvisieren / scatten?

 

Jede Sängerin / jeder Sänger bringt einen Song ihrer/ seiner Wahl mit, der stimmtechnisch und stilistisch einzeln mit Nicole Metzger erarbeitet wird. Alle TeilnehmerInnen können die Songs der jeweils anderen TeilnehmerInnen ausprobieren und es werden in der Gruppe die unterschiedlichen Stile erarbeitet. Je nach den Wünschen der TeilnehmerInnen wählt Nicole Metzger den Schwerpunkt auf die unterschiedlichen Musikstile aus.


 

Höchstteilnehmerzahl: 10

Kosten pro Teilnehmer: 200.- €
Die Kursgebühr und Workshopzeit richtet sich nach der Teilnehmerzahl.
Sind es weniger als 10 TeilnehmerInnen, wird die Kursgebühr oder die Workshopzeit neu kalkuliert, denn bei weniger TeilnehmerInnen wird der Workshop entsprechend intensiver und jeder einzelne bekommt mehr Unterricht. Nach Absprache mit den TeilnehmerInnen kostet der Workshop bei weniger TeilnehmerInnen dann entsprechend erhöht oder der Preis bleibt und die Workshopzeit wird verringert. 

Die Kursgebühr wird zum Workshop direkt mitgebracht.
Bei kurzfristiger Absage muss die Hälfte der Kursgebühr also 100.- €  bezahlt werden.

29.08. - 30.08.2020: DUOWORKSHOP für POP- SOUL- und JAZZMUSIK mit Nicole Metzger als Gesangdozentin und Daniel Prandl als Klavierdozent

Music Palace in 67433 Neustadt /Weinstraße, Amalienstraße 11


Samstag von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Sonntag von 10.00 Uhr bis 17.30 Uhr, ab 18.00 Uhr Abschlusskonzert

Der Workshop richtet sich an schon bestehende Duos oder auch einzelne Sänger/innen und einzelne Instrumentalisten/innen, die beim Workshop Duopartner/innen finden möchten.
Das Ziel des Workshops ist es, das gemeinsame Musizieren in der kleinstmöglichen und sehr intimen Besetzung, einem Duo, zu erlernen: 

  • Was ist der Unterschied zu einer kompletten Bandbesetzung?

  • Welche Aufgaben/Funktionen übernimmt jeder von beiden in einem Duo?

  • Welche neuen Bedingungen und Freiheiten ergeben sich beim Musizieren im Duo?

  • Wie lassen sich kleine Arrangements für ein Duo bauen?

Außerdem bekommt jeder Teilnehmer technische Ratschläge und Tipps, um sein Handwerkszeug im Umgang mit seinem Instrument Stimme, Piano oder Gitarre zu verbessern. Pro Duo werden 2 Songs erarbeitet.
Die Teilnehmer dürfen ihre beiden Songs selbst auswählen. Die beiden ausgewählten Songs sollten möglichst unterschiedlich sein, z.B. ein Blues- oder Jazzstandard, ein Medium-Swing- Stück oder aber 2 Pop-Soulsongs.

Höchstteilnehmerzahl: 10 TN bzw. 5 Duos

Kosten pro Teilnehmer: 200.- €

Die Kursgebühr und Workshopzeit richtet sich nach der Teilnehmerzahl.Sind es weniger als 10 TeilnehmerInnen, wird die Kursgebühr oder die Workshopzeit neu kalkuliert, denn bei weniger TeilnehmerInnen wird der Workshop entsprechend intensiver und jeder einzelne bekommt mehr Unterricht.Nach Absprache mit den TeilnehmerInnen kostet der Workshop bei weniger TeilnehmerInnen dann entsprechend mehr oder der Preis bleibt und die Workshopzeit wird verringert. Die Kursgebühr wird zum Workshop direkt mitgebracht.Bei kurzfristiger Absage muss die Hälfte der Kursgebühr also 100.- €  bezahlt werden.

05.09. - 06.09.2020 : HOW TO SING THE BLUES

Music Palace in 67434 Neustadt/Weinstrasse, Amalienstrasse 11

Samstag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Sonntag  von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Der Workshop richtet sich an alle SängerInnen, denen der Blues besonders am Herzen liegt und die wissen wollen, wie ihre Stimme bluesig klingen kann.

Inhalte:

·        Geschichte und Entstehung des Blues und seiner unterschiedlichen Ausrichtungen

·        Musikalische Grundlagen des Blues:                                                                                                                  

·        das Bluesschema erlernen und wie man darüber improvisiert

·        In der Gruppe werden typische Bluesstücke erarbeitet mit Schwerpunkt auf Phrasierung und Improvisation

Außerdem bringt jede(r) Teilnehmer(in) ein Bluesstück seiner/ihrer Wahl mit, das stimmtechnisch und       stilistisch im Einzelunterricht geübt wird:

·        Wie klingt meine Stimme bluesig? 

·        Wie gestalte ich einen Blues?

·        Erarbeitung eines Warm-up und Cool-down-Programms für die Stimme für zuhause und unterwegs

·        Umgang mit Mikrofon

 

Höchstteilnehmerzahl : 10

Kosten pro Teilnehmer: 200.- €

Die Kursgebühr und Workshopzeit richtet sich nach der Teilnehmerzahl. Sind es weniger als 10 TeilnehmerInnen, wird die Kursgebühr oder die Workshopzeit neu kalkuliert, denn bei weniger TeilnehmerInnen wird der Workshop entsprechend intensiver und jeder einzelne bekommt mehr Unterricht. Nach Absprache mit den TeilnehmerInnen kostet der Workshop bei weniger TeilnehmerInnen dann entsprechend erhöht oder der Preis bleibt und die Workshopzeit wird verringert. 

Die Kursgebühr wird zum Workshop direkt mitgebracht.

Bei kurzfristiger Absage muss die Hälfte der Kursgebühr also 100.- €  bezahlt werden.

17.03.-19.03.2021: GESANGINTENSIV-WORKSHOP mit Nicole Metzger als Gesangdozentin zum Thema: Wie kann ich mit meiner Stimme unterschiedliche Musikstile wie Jazz, Blues, Soul und Pop singen?

Bundesakademie für musikalische Jugendbildung

Hugo-Herrmann-Straße 22, 78647 Trossingen

Workshop richtet sich an alle SängerInnen, die wissen und erfahren wollen, wie sie unterschiedliche Musikstile singen können und den entsprechenden Sound dafür finden können.

Inhalte:

  • Worauf muss ich stimmtechnisch achten?

  • Wie erzeuge ich den richtigen Sound?

  • Worauf muss ich stilistisch achten?

  • Wie phrasiere ich richtig?

  • Wie kann ich die Melodie variieren und frei gestalten?

  • Wie kann ich im Blues und Jazz mit meiner Stimme improvisieren / scatten?

 

Jede Sängerin / jeder Sänger bringt einen Song ihrer/ seiner Wahl mit, der stimmtechnisch und stilistisch einzeln mit Nicole Metzger erarbeitet wird. Alle TeilnehmerInnen können die Songs der jeweils anderen TeilnehmerInnen ausprobieren und es werden in der Gruppe die unterschiedlichen Stile erarbeitet. Je nach den Wünschen der TeilnehmerInnen wählt Nicole Metzger den Schwerpunkt auf die unterschiedlichen Musikstile aus.


Höchstteilnehmerzahl: 10

Weitere Infos folgen

17.09. - 19.09.2021: SCAT & MORE mit Nicole Metzger als Gesangdozentin und Gerd-Peter Murawski als Dozent für Piano und Gehörbildung

Bundesakademie für musikalische Jugendbildung

Hugo-Herrmann-Straße 22, 78647 Trossingen

Das Seminar bietet Anfänger*innen und Fortgeschrittenen die Möglichkeit, sich intensiver mit dieser besonderen Gesangstechnik zu beschäftigen. Neben vielfältigen Anregungen zu Rhythmik, Melodik, Harmonik und Sound beschäftigen sich die Teilnehmer*innen mit methodischen und pädagogischen Ansätzen sowie Vermittlungsmethoden. Ein verantwortungsvoller Umgang mit der Stimme ist dabei Grundvoraussetzung für Gestaltung, Interpretation und das freie Improvisieren. Hier werden Wege und Trainingsmöglichkeiten aufgezeigt, wie sich eine gute Performance erreichen lässt.

Themen:

  • Erfinden von Scat-Silben, Guidelines, Vocal-Percussion, Rhythm-Scat

  • Möglichkeiten der Melodiegestaltung

  • Song-Performance

  • Improvisationsmethoden

  • typische Jazz-Stile und deren Phrasierung

Zielgruppe:
Sänger*innen, Chorleiter*innen, Studierende und Lehrkräfte, die sich der Thematik nähern wollen oder bereits über Grundlagen im Scat-Gesang verfügen und sich intensiver mit Swing-Phrasierung und Scat-Improvisation beschäftigen wollen.

Please reload