WORKSHOP TERMINE

WORKSHOPS 2020 / 2021

07.11.-08.11.2020 Duo-Workshop für Pop-Soul-und Jazzmusik mit der Gesangdozentin Nicole Metzger und dem Gitarrendozenten Christian Eckert

Music Palace, 67433 Neustadt /Weinstraße, Amalienstrasse 11


Samstag von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Sonntag  von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Der Workshop richtet sich an schon bestehende Duos oder auch einzelne Sänger/innen und einzelne Instrumentalisten/innen, die beim Workshop Duopartner/innen finden möchten.
Das Ziel des Workshops ist es, das gemeinsame Musizieren in der kleinstmöglichen und sehr intimen Besetzung, einem Duo, zu erlernen: 

  • Was ist der Unterschied zu einer kompletten Bandbesetzung?

  • Welche Aufgaben/Funktionen übernimmt jeder von beiden in einem Duo?

  • Welche neuen Bedingungen und Freiheiten ergeben sich beim Musizieren im Duo?

  • Wie lassen sich kleine Arrangements für ein Duo bauen?

Außerdem bekommt jeder Teilnehmer technische Ratschläge und Tipps, um sein Handwerkszeug im Umgang mit seinem Instrument Stimme, Piano oder Gitarre zu verbessern. Pro Duo werden 2 Songs erarbeitet.
Die Teilnehmer dürfen ihre beiden Songs selbst auswählen. Die beiden ausgewählten Songs sollten möglichst unterschiedlich sein, z.B. ein Blues- oder Jazzstandard, ein Medium-Swing- Stück oder aber 2 Pop-Soulsongs.

Höchstteilnehmerzahl: 10 TN bzw. 5 Duos

Kosten pro Teilnehmer: 200.- €

Die Kursgebühr und Workshopzeit richtet sich nach der Teilnehmerzahl.Sind es weniger als 10 TeilnehmerInnen, wird die Kursgebühr oder die Workshopzeit neu kalkuliert, denn bei weniger TeilnehmerInnen wird der Workshop entsprechend intensiver und jeder einzelne bekommt mehr Unterricht.Nach Absprache mit den TeilnehmerInnen kostet der Workshop bei weniger TeilnehmerInnen dann entsprechend mehr oder der Preis bleibt und die Workshopzeit wird verringert. Die Kursgebühr wird zum Workshop direkt mitgebracht.Bei kurzfristiger Absage muss die Hälfte der Kursgebühr also 100.- €  bezahlt werden.

30.01.-31.01.2021 Duo-Workshop für Pop-Soul-und Jazzmusik mit der Gesangdozentin Nicole Metzger und dem Klavierdozenten Daniel Prandl

Music Palace, 67433 Neustadt /Weinstraße, Amalienstrasse 11


Samstag von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Sonntag  von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Der Workshop richtet sich an schon bestehende Duos oder auch einzelne Sänger/innen und einzelne Instrumentalisten/innen, die beim Workshop Duopartner/innen finden möchten.
Das Ziel des Workshops ist es, das gemeinsame Musizieren in der kleinstmöglichen und sehr intimen Besetzung, einem Duo, zu erlernen: 

  • Was ist der Unterschied zu einer kompletten Bandbesetzung?

  • Welche Aufgaben/Funktionen übernimmt jeder von beiden in einem Duo?

  • Welche neuen Bedingungen und Freiheiten ergeben sich beim Musizieren im Duo?

  • Wie lassen sich kleine Arrangements für ein Duo bauen?

Außerdem bekommt jeder Teilnehmer technische Ratschläge und Tipps, um sein Handwerkszeug im Umgang mit seinem Instrument Stimme, Piano oder Gitarre zu verbessern. Pro Duo werden 2 Songs erarbeitet.
Die Teilnehmer dürfen ihre beiden Songs selbst auswählen. Die beiden ausgewählten Songs sollten möglichst unterschiedlich sein, z.B. ein Blues- oder Jazzstandard, ein Medium-Swing- Stück oder aber 2 Pop-Soulsongs.

Höchstteilnehmerzahl: 10 TN bzw. 5 Duos

Kosten pro Teilnehmer: 200.- €

Die Kursgebühr und Workshopzeit richtet sich nach der Teilnehmerzahl.Sind es weniger als 10 TeilnehmerInnen, wird die Kursgebühr oder die Workshopzeit neu kalkuliert, denn bei weniger TeilnehmerInnen wird der Workshop entsprechend intensiver und jeder einzelne bekommt mehr Unterricht.Nach Absprache mit den TeilnehmerInnen kostet der Workshop bei weniger TeilnehmerInnen dann entsprechend mehr oder der Preis bleibt und die Workshopzeit wird verringert. Die Kursgebühr wird zum Workshop direkt mitgebracht.Bei kurzfristiger Absage muss die Hälfte der Kursgebühr also 100.- €  bezahlt werden.

19.03. - 21.03.2021: VOCAL SOUNDS in Jazz, Chanson und Pop mit Nicole Metzger als Gesangdozentin

Bundesakademie für musikalische Jugendbildung

Hugo-Herrmann-Straße 22, 78647 Trossingen

Vocal Sounds in Jazz, Chanson und Pop
Unterschiedliche Genres wie Jazz, Blues, Gospel, Soul, Chanson und Pop singen und interpretieren

Wer kennt es nicht: dieses Gefühl, das sich einstellt, wenn eine Jazz- ballade von Diana Krall so richtig „unter die Haut“ geht, wenn man nicht anders kann, als gebannt einem Chanson von Charles Azna- vour zu lauschen oder von einer Aretha Franklin einfach mitgerissen wird? Doch wie gelingt den Interpret*innen das Kunststück, die Zu- hörenden mit der eigenen Stimme so in ihren Bann zu ziehen?

Oft steckt hinter diesen Interpretationen weit mehr als nur eine „schöne Stimme“. Neben entsprechendem Fachwissen über die unterschiedliche Stilistik, wie zum Beispiel die richtige Phrasierung und freie Gestaltung von Melodien in den verschiedenen Genres, benötigen Sänger*innen vor allem ein spezielles Stimmtraining, dass ihnen den schnellen Zugriff auf unterschiedliche Mischverhältnisse von Brust- und Kopfstimme ermöglicht, um für den jeweiligen Mu- sikstil den richtigen Sound und Soul zu finden.

Das neu konzipierte Seminar möchte Sänger*innen genau dieses spezielle, individuelle Stimmtraining anbieten, um die eigene Stim- me in all ihren Klangfacetten kennenzulernen und weiterzuent- wickeln. Zudem wird das musikalische Know-how vermittelt, ver- schiedene Genres wie Jazz, Blues, Gospel, Soul, Chanson und Pop stilsicher singen und interpretieren zu können. Die Dozentin arbeitet dabei unter terlusollogischen Gesichtspunkten.

Am Seminarwochenende werden insgesamt sechs Songs, jeweils stellvertretend für die Genres Jazz, Blues, Gospel, Soul, Chanson und Pop erarbeitet, die den Teilnehmenden im Vorfeld zugesandt werden. In kleiner Gruppe wird gemeinsam an den einzelnen Songs gearbei- tet, die dann auch solistisch vorgetragen werden.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Sänger*innen, Chorleiter*innen, Studie- rende und Lehrkräfte, die den Umgang mit ihrer Stimme erweitern, sich mit unterschiedlichen Genres beschäftigen oder ihre bereits vorhandenen Kenntnisse vertiefen wollen.

Themen und Inhalte:

• Stimmtechnik: Warm-up und Cool-down für die Stimme
• Stimmsound: spezielles Stimmtraining für unterschiedliche Misch-

verhältnis von Brust- und Kopfstimme für die entsprechend ver-

schiedenen Genres
• Stilistik: unterschiedliche Phrasierung und freie Gestaltung der

Melodie für den jeweiligen Musikstil

Anmeldeschluss: 19. Februar 2021

Die Zulassung erfolgt in der Reihenfolge des Posteingangs. Die Zahl der Teilnehmer*innen ist begrenzt.

Anmeldung bitte direkt bei:

Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen Hugo-Herrmann-Straße 22, 78647 Trossingen
Telefon: +49 (74 25) 94 93-0
E-Mail: sekretariat@bundesakademie-trossingen.de www.bundesakademie-trossingen.de

Aufenthalt:

Vollpension | Einzel- oder Zweibettzimmer mit Dusche und WC

Kosten:

Teilnahmebeitrag: 260 €

Vollpension im Zweibettzimmer: 84 €

Vollpension im Einzelzimmer: 104 €

(Kostenanpassung vorbehalten)

17.09. - 19.09.2021: SCAT & MORE mit Nicole Metzger als Gesangdozentin und Gerd-Peter Murawski als Dozent für Piano und Gehörbildung

Bundesakademie für musikalische Jugendbildung

Hugo-Herrmann-Straße 22, 78647 Trossingen

Scat‘n‘more
Scat & Improvisation für Einsteiger*innen und Fortgeschrittene 

Zwei prominente Beispiele für das im Jazz so beliebte „Scatten“ sind Scatman Johns „Ski-Ba-Bop-Ba-Dop-Bop“ oder das „Doo-be-doo- be-doo“ eines Frank Sinatra in „Strangers in the Night“: eine Gesangstechnik, in der die menschliche Stimme lautmalerisch mithilfe von Vokalisen, Silben, Wortfragmenten instrumentale Parts nach- ahmt, unterstützt oder gar ersetzt.

Dieses Seminar bietet sowohl Anfänger*innen als auch Fortgeschrittenen, die bereits über Grundlagen im Scat-Gesang verfügen, die Möglichkeit, sich intensiver mit dieser besonderen Gesangstechnik zu beschäftigen. Neben vielfältigen Anregungen zu Rhythmik, Melodik, Harmonik und Sound beschäftigen sich die Teilnehmer*innen mit methodischen und pädagogischen Ansätzen sowie Vermittlungsmethoden. Gemeinsam werden Melodiebögen entwickelt und wird kreativ über Improvisationen miteinander kommuniziert.

Ein verantwortungsvoller Umgang mit der Stimme ist dabei die Grundvoraussetzung für Gestaltung, Interpretation und das freie Improvisieren. Hier werden Wege und Trainingsmöglichkeiten aufgezeigt, durch die sich eine gute Performance erreichen lässt. Bei Scat- Improvisation, Rhythm-Improvisation und Vocal-Percussion werden die faszinierenden Möglichkeiten der Gestaltung hinsichtlich Sound und Phrasierung im Teilnehmer*innen-Kreis erarbeitet und erprobt. Gemeinsam wird an Jazz-Standards und typische Jazz-Stücke angeknüpft und an Stilistik und Improvisation gearbeitet.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Sänger*innen, Chorleiter*innen, Studierende und Lehrkräfte, die sich der Thematik nähern wollen oder bereits über Grundlagen im Scat-Gesang verfügen und sich in- tensiver mit Swing-Phrasierung und Scat-Improvisation beschäfti- gen wollen.

Themen und Inhalte:

• Erfinden von Scat-Silben, Guidelines, Vocal-Percussion, Rhythm-Scat

• Möglichkeiten der Melodiegestaltung
• Song-Performance
• Improvisationsmethoden
• typische Jazz-Stile und deren Phrasierung
• Akkordsymbole, musikalische Formen, Song-Analyse • Möglichkeiten der Arbeit mit Playback

Anmeldeschluss: 13. August 2021

Die Zulassung erfolgt in der Reihenfolge des Posteingangs. Die Zahl der Teilnehmer*innen ist begrenzt.

Anmeldung bitte direkt bei:

Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen Hugo-Herrmann-Straße 22, 78647 Trossingen

Telefon: +49 (74 25) 94 93-0
E-Mail: sekretariat@bundesakademie-trossingen.de www.bundesakademie-trossingen.de

Aufenthalt:

Vollpension | Einzel- oder Zweibettzimmer mit Dusche und WC

Kosten:

Teilnahmebeitrag: 260 €

Vollpension im Zweibettzimmer: 84 €

Vollpension im Einzelzimmer: 104 €

(Kostenanpassung vorbehalten)

Please reload